Angebote Bildstreifen
Strichlinie
         
    Angebote  
Navigation Home Home über mich Angebote Preise Lageplan Kontakt Mailadresse
 

Klassische Massage

Die klassische Massage ist eine der bekanntesten Massageformen und dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Dabei werden Muskelverspannungen und Verhärtungen gelöst, die Hautfunktionen sowie den Blutkreislauf angeregt, die Elastizität der Bänder und Sehnen gefördert und die Entschlackung angeregt. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

Zu den wichtigsten Wirkungsweisen der klassischen Massage gehören:

  • Lokale Steigerung der Durchblutung
  • Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz
  • Entspannung der Muskulatur
  • Lösen von Verklebungen und Narben
  • Verbesserte Wundheilung
  • Schmerzlinderung
  • Einwirken auf innere Organe über Reflexbögen
  • Psychische Entspannung
  • Reduktion von Stress
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe
  • Entspannung von Haut und Bindegewebe
  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems

>> Seitenanfang

Lymphdrainage

Durch verschiedene sanfte Massage- und Grifftechniken wird das Lymphsystem aktiviert und somit der Abtransport von angestauter Gewebsflüssigkeit und Schlacken beschleunigt, wobei Entzündungsphase verkürzt und Heilungsprozesse gefördert werden können. Die manuelle Lymphdrainage dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Auch in der Schmerzbekämpfung und bei Nervenerkrankungen wird diese Therapieform eingesetzt.

>> Seitenanfang

Reflexzonenmassage

In der Reflexzonentherapie werden Fuss, Hand, Ohr oder Schädel als ein verkleinertes Abbild des gesamten Körpers und seiner Organe angesehen. Durch gezielte Massage dieser reflektorischen Zonen werden bestimmte Körperfunktionen stimuliert und Energieblockaden gelöst. Der Nutzen dieser Heilmethode besteht darin, die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren, Blockaden zu lösen und Schmerzzustände zu behandeln.

>> Seitenanfang

SCENAR-Therapie

Die SCENAR-Therapie basiert auf bio-physikalischen und bio-chemischen Regulierungsprozessen. Über zwei Elektroden an Ihrem Körper werden energetische Impulse erzeugt. Dabei nimmt SCENAR Einfluss auf das vegetative Nervensystem und damit auf die körpereigenen Anpassungs- und Regulationsvorgänge mit dem Ziel, die Abwehrkräfte zu stärken und dem Körper den Weg zur Selbstheilung zu zeigen.

SCENAR ist eine adjuvante Therapie bei Erkrankungen:

  • des Bewegungsapparats
  • des Nervensystems
  • der oberen und unteren Atemwege
  • des Verdauungstrakts
  • des Urogenitaltrakts
  • der Haut
  • des Herz-Kreislaufsystems
  • der Sinnesorgane

>> Seitenanfang

Colon-Hydro Therapie

Die Colon-Hydro Therapie ist eine sanfte Reinigung des Dickdarms, die mit fliessendem Wasser durchgeführt wird. Wasserspülungen haben eine lange Geschichte und viele alte Kulturen wussten bereits, dass ein „reiner“ Darm Voraussetzung für eine gute Gesundheit ist. Denn das Immunsystem befindet sich zu 80% in der Wand des Dünn- und Dickdarmes.

Durch denaturierte Nahrungsmittel und Wohlstandsernährung können sich Gift- und Abfallstoffe im Darm anhäufen, nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden werden. Der Körper ist damit belastet, was zu verschiedenen Problemen führen kann.

Die Colon-Hydro Therapie reinigt und entlastet den Darm, fördert unser Abwehr- und Stoffwechselsystem, unterstützt das Immunsystem und regt die Darmfunktion an.

Colon-Hydro Therapie ist angezeigt bei:

  • Fasten, Heilfasten
  • Rheumatischen Beschwerden
  • Allergischen Erkrankungen
  • Hautprobleme
  • Verstopfung
  • Migräne
  • Konzentrationsprobleme
  • Müdigkeit
  • Depressionen
  • Blähungen
  • Darmträgheit
  • Gebrauch von Abführmitteln
  • Medikamentengebrauch (besonders Antibiotika)
  • «Loslassen» und Bereinigen von Erlebtem

>> Seitenanfang

Schröpfen

Das Schröpfen ist eine Hautreiztherapie und gehört zu den so genannten ausleitenden Verfahren, wobei mit Schröpfgläsern ein Unterdruck erzeugt wird. Dabei wird die Durchblutung sowie der Stoffwechsel angeregt und das Immunsystem gestärkt.  Diese Behandlungsmethode hat sich ebenfalls bei der Linderung von Schmerzen und Muskelverspannungen bewährt.

>> Seitenanfang

Narbenentstörung

Durch Narben kann der Energiefluss im Körper stark beeinträchtigt oder gar unterbrochen werden. Verschiedene gesundheitliche Beschwerden wie z.B. Kopfschmerzen, Energiemangel, Verdauungsprobleme, etc. können die Folge sein. Die Narbenentstörung harmonisiert den Energiefluss und fördert somit die Selbstheilungskräfte des Organismus.

>> Seitenanfang

Phytotherapie, westliche

Die Pflanzenheilkunde gehört zu den ältesten medizinischen Therapien und ist auf allen Kontinenten und in allen Kulturen beheimatet. Dabei werden ausschliesslich Pflanzen und ihre Wirkstoffe zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt. In Europa wird die Phytotherapie sowohl in Schul- wie auch in der Komplementärmedizin angewandt. Dabei werden ganze Pflanzen oder Pflanzenteile (Blüten, Blätter, Samen, Rinden, Wurzeln) verwendet, die als Tee, Saft, Tinktur, Mazerat, Salben, ätherische Öle, etc. zur Anwendung kommen.

>> Seitenanfang